Zahlungsmethoden für Online-Casinos: 5 Arten, die Sie kennen müssen

Zahlungsmethoden Online CasinoZahlungsmethoden Online Casino

In virtuellen Casinos spielen? Ja eigentlich gerne, aber nur, wenn Betrug ausgeschlossen ist und Echtgeld-Transaktionen definitiv sicher und seriös sind. Diese Haltung vertreten viele Leute, die dem Thema Online-Casino zögerlich gegenüberstehen. Das ist gut so, denn blind vertrauen sollte man nicht. Deshalb lernen Sie hier über 5 wichtige Arten von Zahlungsmethoden für Online-Casinos, die als vertrauenswürdig und bewährt gelten.

Mit Echtgeld im Online Casino: welche Risiken bestehen?

Ganz egal, ob man eher auf klassischen Casino-Flair wie Roulette oder auf die flippigen, bunten Slots der Moderne steht: nur beim Spielen mit echtem Geld kommt der berühmte Nervenkitzel auf, welcher dem Glücksspiel seine ganz einzigartige Atmosphäre verleiht. Und da sich im Jahr 2023 die überwiegende Mehrheit der Casino-Spieler in Online-Casinos vergnügt, müssen auch die modernen Einsätze über das Internet getätigt werden – aber bitte auf eine sichere Art und Weise!

Damit Sie und Ihr Geld immer auf der sicheren Seite sind, haben wir hier die 5 wichtigsten Arten von Zahlungsmethoden für Online-Casinos aufgelistet – selbstverständlich mit kurzen, verständlichen Erläuterungen zu den Vor- und Nachteilen.

Platz 5: Altmodisch, aber vertraut: Banküberweisungen und Kreditkarten

Die Urform der Zahlungen ist die Banküberweisung, die auch heute noch extrem oft genutzt wird. Auch Zahlungen per Kreditkarte sind altbekannt und genießen einen sehr guten Ruf unter Nutzern. Wer höchste Vertrauenswürdigkeit sucht und nur etwas nutzen möchte, das längst erprobt und bewährt ist, der kann auch in Online-Casinos per Banküberweisung oder Kreditkarte ein- und auszahlen. Unter den Online-Zahlungen gelten Banküberweisungen jedoch als ziemlich altmodisch, denn sie sind sehr langsam. Zum Bearbeitungszeitraum des Casinos addiert sich die Bearbeitungszeit der Bank, die manchmal bis zu 5 Werktage betragen kann. Insgesamt wartet man bei einer Auszahlung per Banküberweisung deshalb gerne mal über eine Woche auf das Geld.

Platz 4: Instant Banking ist schnell und modern

Eine tolle Alternative sind sogenannte Instant Banking Services, wie zum Beispiel Trustly, Sofort oder – innerhalb Deutschlands – auch Giropay. Es handelt sich um eine ganz normale Banküberweisung, nur mit dem wichtigen Unterschied, dass die Transaktion über das Online-Banking-Portal Ihrer Bank abgewickelt wird. Aus diesem Grund ist Instant Banking sehr viel schneller als eine herkömmliche Überweisung, ohne dass hierdurch die Sicherheit beeinträchtigt wird. Auszahlungen per Instant Banking sind allerdings nicht möglich.

Platz 3: Kryptowährungen heute und in der Zukunft

Jeder hat wohl schon von Bitcoin gehört, aber auch Litecoin, Ethereum und Dogecoin sind ähnlich: es sind virtuelle Währungen, die auf der innovativen Blockchain-Technologie basieren. Sie sind ziemlich revolutionär, denn mit Kryptos kann man völlig anonym und extrem schnell Zahlungen senden und empfangen. Ermöglicht wird dies durch die Tatsache, dass es kein zentrales Institut gibt, welches die Kontrolle hat. Ohne Umwege über Banken und Mittelmänner wird Geld direkt zwischen Krypto-Geldbörsen ausgetauscht. Da ein solches Finanzsystem die Banken Großteils überflüssig machen würden, sind Kryptowährungen sehr kontrovers. Sie sind keine offiziell anerkannten Währungen, aber legal.

Platz 2: Prepaid-Karten sind das „Bargeld des Internets“

Paysafecard und andere Prepaid-Karten zählen zu den meistgenutzten und beliebtesten Zahlungsmöglichkeiten in Online-Casinos. Die Vorteile punkten stark: man kauft die Codes bei Verkaufsstellen in der Offline-Welt und löst diese dann flexibel bei Internet-Zahlungen ein. Wer die Karten mit Bargeld kauft, kann daher völlig anonym im Internet zahlen. Auch sind persönliche Daten sicher, man muss keine sensiblen Bankdaten angeben und hat sein Budget gut im Griff. Einziger großer Nachteil: mit Paysafecard und ähnlichen Zahlungsmethoden sind nur Einzahlungen möglich, keine Auszahlungen.

Platz 1: die extrem beliebten E-Wallets

E-Wallets wie PayPal, Skrill, Neteller, MuchBetter oder ecoPayz sind wohl auf Platz 1 der beliebtesten Zahlungsmethoden für Online-Casinos. Sie sind ultra-praktisch: sowohl Einzahlungen als auch Auszahlungen sind möglich, und die Transaktionen können sehr schnell sein – oftmals ist das Geld innerhalb weniger Augenblicke da, wo es sein soll. Bei Auszahlungen dauert es länger, geht aber dennoch sehr viel schneller als bei Banküberweisungen zum Beispiel. E-Wallets lassen sich bequem per App verwalten und für alle möglichen Einkäufe und Rückzahlungen im Internet nutzen.

FAQ

Welche ist die sicherste Zahlungsmethode?

Obwohl schon ein bisschen altmodisch, ist die Banküberweisung vielleicht die sicherste und verlässlichste Zahlungsmethode. Das Risiko auf einen Onlinebetrug, auch wenn nicht super hoch bei anderen Methoden, existiert hier einfach nicht.

Bei welchen Methoden fallen Gebühren an?

Gebühren sind bei Banküberweisung, sowie bei Zahlung mit Kreditkarte. Wenn Sie keine Gebühren und Bankkontrolle möchten, ist das Zahlen mit Kryptowährung am besten.

Wo erfahre ich die genaue Information über die Zahlungsarten?

Das können Sie hier erfahren oder auf der Seite des Online-Casinos, wo sie spielen werden. Falls nötig, wenden Sie sich bitte an den Kundendienst des Casinos.

Mehr praktische Tipps und Infos können Sie hier herausfinden:

Menu